Die AfD ist keine Alternative

Am Samstag baut die AfD einen Infostand in der Fürther Fußgängerzone auf. Sie werden versuchen, mit bunten Broschüren und freundlichen Worten von den zentralen Problemen Ihrer Partei abzulenken.
Weiter…

Sags weiter...Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

12.4.: Ehrung für Dr. Rudolf Benario und Ernst Goldmann

Am 12. April 1933 wurden die zwei jungen Fürther Kommunisten Dr. Rudolf Benario (24 Jahre) und Ernst Goldmann (25 Jahre) nach grausamen Misshandlungen von den Nazis im KZ Dachau ermordet.

Auch 84 Jahre später vergessen wir nicht, wogegen und wofür sich diese mutigen Menschen eingesetzt haben: Nämlich GEGEN Faschismus und Krieg und FÜR eine gerechte Gesellschaft ohne Rassismus, Unterdrückung und Ausbeutung. Weiter…

Sags weiter...Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Ausstellung: Kohlezeichnungen von Hedwig Laufer-Regnart

Anlässlich der Gedenkveranstaltung zur Ermordung von Dr. Rudolf Benario und Ernst Goldmann am 12. April 1933 in Dachau zeigen wir in diesem Jahr eine Ausstellung mit Kohlezeichnungen von Hedwig Laufer-Regnart.

Hedwig, 1908 in Fürth geboren, schloss sich mit 18 Jahren dem Kommunistischen Jugendverband (KJVD) an. Sie gründete Kindergruppen, kämpfte für die Rechte der Frauen und schon lange vor 1933 gegen den aufkommenden Hitler-Faschismus. Weiter…

Sags weiter...Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Am 10.2.: Gemeinsam gegen Pegida –  Gemeinsam für eine offene Gesellschaft

(Update: Das Begegnungscafé am Eine-Welt-Laden wurde verboten. Unsere Stellungnahme dazu findet ihr weiter unten.)

Internationale Solidarität statt Nationalismus! – Am 10.2 gemeinsam gegen Pegida –  Gemeinsam für eine offene Gesellschaft

Am 10.02. wird es wieder mitten in Fürth einen Pegida Aufmarsch geben. Durch die Politik von US-Präsident Trump, fühlen sich die Rassisten auch hier im Aufwind.  Jeden Tag aufs Neue macht dieser deutlich, dass es sich bei seinem rassistischen und chauvinistischen Wahlkampf nicht um leere Ankündigungen gehandelt hat. Dort gibt es nun immer neue rassistische Dekrete, wie die Mauer zwischen USA und Mexiko um die Einreise von lateinamerikanischen Migranten zu verhindern oder das Einreiseverbot für Muslime aus sieben Ländern. Von hiesigen Neonazis und Rassisten gibt es dafür Applaus. Weiter…

Sags weiter...Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Gegenproteste zu Pegida am Freitag den 11.11.2016

Bereits zwei Tage nach dem Gedenktag zum 9. November, am Tag des St. Martin, kommt Pegida wieder in unsere Stadt um Rassismus und Hass zu schüren. Weder Muslime, noch Flüchtlinge sind eine Gefahr für unsere Gesellschaft. Eine Gefahr sind Ignoranz, Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz, die sich in zunehmenden Angriffen auf Flüchtlingsheime und Moscheen entlädt. Weiter…

Sags weiter...Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page